Main Content

»Bremer Augenblicke – Geschichten & Gesichter von Matthias Höllings & Jürgen Sieker«
Zentralbibliothek
Ring-Galerie
20.10.2017 - 11.11.2017
Eintritt frei
»Bremer Augenblicke – Geschichten & Gesichter von Matthias Höllings & Jürgen Sieker«

Was haben Geschichtenerzähler und Autor Matthias Höllings und Fotograf Jürgen Sieker gemeinsam? Eigentlich nichts – bis auf ein Faible für magische Momente. Einer dieser Augenblicke war, als beide zufällig Anfang der 90er Jahre in einem Bremer Fernsehstudio aufeinander trafen und ab da spontan gemeinsame Sachen machten.
Jürgen Sieker suchte für ein neues Fotoprojekt prominente Gesichter, denen er mit seiner Schwarzweiss-Fotografie so nahe kommen wollte, wie sonst kein anderer. Matthias Höllings machte diese Termine möglich und fungierte gleichzeitig dabei als der Mann mit dem Licht.
In den letzten 30 Jahren hat Jürgen Sieker nach vielen weiteren Fotoprojekten die digitale Farbfotografie für sich entdeckt und veröffentlichte mehrere Bildbände über sein neues Arbeitsfeld der letzten zehn Jahre in Paris. Autor Matthias Höllings veröffentlichte Anfang 2017 erstmals mehrere kurze Geschichten aus und über sein Leben im Eigenverlag und erinnert sich dabei auch an die über 100 Begegnungen mit bekannten Persönlichkeiten. Mal ist es die fast ungeschminkte Nina Hagen, mal der mürrische Politiker Willy Brandt, ein anderes Mal der extrovertierte Maler Horst Janssen, oder der gutmütige Schauspieler Bud Spencer. Allesamt Prominente, die in Bremen für einige Augenblicke auf Matthias Höllings und Jürgen Sieker trafen. Jetzt sind vom 19. Oktober bis 11. November in der Zentralbibliothek Jürgen Siekers Fotos zu sehen.