Main Content

»Entwertet – ausgegrenzt – getötet« – Medizinverbrechen an Bremer Kindern im Nationalsozialismus
West
16.10.2017 - 02.12.2017
Eintritt frei
»Entwertet – ausgegrenzt – getötet«

Medizinverbrechen an Bremer Kindern im Nationalsozialismus

Eine Ausstellung zu den »Euthanasie«-Verbrechen an Bremer Kindern und Jugendlichen im Nationalsozialismus. Die Ausstellung erinnert an das Schicksal der aus dem Gedächtnis der Hansestadt verschwundenen Kinder und Jugendlichen und wirft Fragen auf.
In Kooperation mit der KulturAmbulanz