Main Content

Zwischenquartier der Stadtbibliothek Vegesack
21.01.2020
Stadtbibliothek Bremen-Vegesack im Zwischenquartier

Die Stadtbibliothek Bremen-Vegesack wird saniert. Daher ist die Bibliothek nun vorerst umgezogen und wird in der Kirchheide 34-42, im ehemaligen Fitnessstudio an der Bushaltestelle gegenüber vom Bürgerhaus für die Dauer der Sanierung geöffnet sein.

Damit der alte Standort umfassend modernisiert werden kann, plant der Besitzer Immobilien Bremen umfangreiche Maßnahmen, die Pressesprecher Peter Schulz folgendermaßen skizziert: Im Zentrum der Sanierung steht das Dach des Gebäudes, das an mehreren Stellen undicht ist und komplett ausgetauscht wird. In diesem Zusammenhang müssen auch die Unterdecken im Inneren der Stadtbibliothek sowie die Beleuchtung abgenommen und erneuert werden.

Hinzu kommen kleinere ergänzende Maßnahmen zur Verbesserung des vorbeugenden Brandschutzes, die Immobilien Bremen ebenso installieren lässt wie eine Rauchabzugsanlage. Das Wärmeverteilnetz und die Heizflächen werden ebenso erneuert wie die sanitären Anlagen im Gebäude, das zudem einen komplett neuen Bodenbelag erhält. Weiterhin soll das Gebäude hinsichtlich der Bedürfnisse behinderter Personen optimiert werden und einen Zugang für die Nutzung als „Open Library“ erhalten. Dadurch sollen registrierte Besucherinnen und Besucher die Bibliothek auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten nutzen können. Immobilien Bremen strebt an, mit dem Rückbau im Spätwinter zu beginnen. Die gesamte Baumaßnahme wird rund ein Jahr andauern.