Main Content

Erfolgreicher Start von Open Library am 13.03.2019 in der Stadtteilbibliothek Bremen-Vahr!
20.03.2019
Erfolgreicher Start von Open Library am 13.03.2019 in der Stadtteilbibliothek Bremen-Vahr!

Die Stadtteilbibliothek Bremen-Vahr bietet als erste Bibliothek in Bremen Open Library-Zeiten an.

Im Beisein von Vertretern aus dem Quartier und der Politik öffnete Finanzsenatorin Karoline Linnert gut gelaunt mit ihrer BIBCard die Bibliothek als erste Open Library-Kundin.

Es öffnete sich eine Tür zu einer neuen Dienstleistungswelt, die Dr. Andreas Mackeben vom Senator für Kultur als „Speerspitze“ für die Quartiersentwicklung bezeichnete, da die Bibliothek nun auch außerhalb der Öffnungszeiten mit Personal genutzt werden kann. Alle Personen ab 18 Jahren mit gültiger BIBCard können die Bibliothek nun auch ohne Personal nutzen. Lesen, Spielen, WLAN-Nutzung, Ausleihe und Rückgabe – alles ist möglich bis eine automatische Ansage das Ende der Öffnungszeit ankündigt. Die Einführung weiterer Open Library-Zeiten erfolgt sukzessive, und Barbara Lison, Leitende Direktorin der Stadtbibliothek Bremen, hofft auf einen kontinuierlichen Ausbau dieses vielversprechenden Angebots. In einem ersten Schritt steht die Bibliothek zusätzlich ohne Personal mittwochs von 14 bis 18 Uhr sowie sonnabends zwischen 14 und 16 Uhr ihren Nutzern zur Verfügung.

Das Open Library-Konzept wird vor allem in den skandinavischen Ländern bereits erfolgreich praktiziert und ist zukunftsweisend für die Bibliothekslandschaft. Im Rahmen des Handlungsfeldes Digitalisierung und Bürgerservice fördert die Senatorin für Finanzen die Umsetzung dieses Angebots in Bremen mit Verstärkungsmitteln. Bürgermeisterin Karoline Linnert betont, dass die längeren Öffnungszeiten ein gutes Beispiel für besseren Bürgerservice im Zeitalter der digitalen Gesellschaft sind.