Main Content

Vorlesetag in der Kinderbibliothek
17.11.2017
„Sparst Du auf Messi?"

Werder-Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald liest zum Vorlesetag in der Kinderbibliothek.

Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und luden in diesem Jahr bereits zum 14. Mal zum Bundesweiten Vorlesetag ein. Auch die Stadtbibliothek Bremen war wieder mit dabei. Am Freitag, den 17. November war Dr. Hubertus Hess-Grunewald, Präsident des SV Werder Bremen, in der Kinderbibliothek der Zentralbibliothek zu Gast. Nach der Begrüßung durch Bibliotheksdirektorin Barbara Lison las er vor einer eingeladenen 4. Klasse der Grundschule der Bürgermeister Smidt-Schule Fußballgeschichten. Unter anderem hatte er eine Kurzgeschichte von Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic mitgebracht, die auch im Buch „12 Freunde sollt ihr sein“ abgedruckt ist.

Hinterher musste der sich der Werder-Präsident den ausführlichen und detaillierten Fragen der Viertklässler („Sparst Du auf Messi?“ oder „Steigt Werder ab?“) stellen. Als es dann auch noch unterschriebene Werder-Schals für alle gab, verließen die Kinder begeistert das Piratenschiff und tauchten in den umfangreichen Medienbestand der Kinderbibliothek ein.

Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Im vergangenen Jahr gab es eine Rekordbeteiligung: Über 130.000 Vorleserinnen und Vorleser beteiligten sich am Bundesweiten Vorlesetag, darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Medien. Die Initiatoren haben den Bundesweiten Vorlesetag vor 14 Jahren ins Leben gerufen, damit vor allem Kindern noch mehr vorgelesen wird und möglichst jede und jeder in Deutschland Spaß am Lesen hat. Weitere Informationen über die Initiative finden Sie unter: www.vorlesetag.de.