Main Content

Derleder
Zentralbibliothek
Wall-Saal
03.09.2019
18:00
Eintritt frei
BremerBuchPremiere: »Kurzer Aufbruch in eine neue Welt«

Sebastian Franck, Protagonist des Romans, ist gerade als Kriminalwissenschaftler an die in den 1970er Jahren gegründete Bremer Reformuniversität berufen worden. Von hier aus soll auch für den Jungprofessor der „Aufbruch in eine neue Welt“ beginnen. Die Apo-Zeiten sind noch nicht vorbei. Ihre Härten und Sonderbarkeiten spiegeln sich in den ironisch-einfühlsamen Schilderungen der Ereignisse ebenso unverwechselbar wider wie ihre ernsten Ziele: Anti-Atom-Kampf, Humanisierung von Strafvollzug und Gesundheitswesen, Geschlechterverhältnis und Sexualität, Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit und Friedenserziehung.

Peter Derleder (1940-2018) war Professor für bürgerliches Recht, Wirtschafts-und Arbeitsrecht, nebenamtlich Richter am Oberlandesgericht und nach seiner Pensionierung längere Zeit als Anwalt tätig.
Er war auch ein hervorragender Kenner und Liebhaber der Philosophie, der bildenden Kunst und der Belletristik, insbesondere der neueren deutschen und amerikanischen Literatur.

Einführung: Prof. Dr. Gerd Sautermeister.

Im Rahmen der gemeinsamen Reihe von Stadtbibliothek und Literaturkontor. Kooperation: Donat Verlag.