Main Content

Zweig
Zentralbibliothek
Krimibibliothek
02.07.2019
18:00
Eintritt frei
»Der Grenzgänger: Stefan Zweig und der europäische Traum.«

Stefan Zweig ist vielen nur als Autor der Novellen „Brennendes Geheimnis“ oder „Schachnovelle“ und seinen historischen Miniaturen wie „Sternstunden der Menschheit“ bekannt.

Diese Monografie von Bernd Oei zeigt neben der Analyse sämtlicher Werke seine besonderen Qualitäten als vorausschauender Essayist, der dem Atem der hastenden Welt zwischen den Weltkriegen nachspürt.
Sein Augenmerk gilt Zweigs zu Unrecht vergessenen Dramen und historischen Portraits, in denen er Geschichte auf einzigartige Weise lebendig. Mit seiner humanen, pazifistischen Vision von Europa erweist er sich als aktueller Autor.

Bernd Oei ist Philosoph, Historiker, Romanist und Literaturwissenschaftler. Er studierte in Bremen, Hamburg und Bordeaux. Der Band bildet nach seinen Arbeiten über Nietzsche, Camus, Hölderlin, Rilke, Joseph Roth, Flaubert, Zola, Dostojewski, Baudelaire, Tolstoi und Schnitzler den Abschluss seiner Reihe „Grenzgänger“.