Main Content

Fotografie von Klaus Kühn
Zentralbibliothek
Wall-Saal – Zugang durch die Bibliothek
06.11.2020
10:00 - 14:00
Eintritt frei
»Doppelkühn. Ein Dialog. Ansichten zur Erschaffung der Welt – Fotografische Essays zur Zeit«

Klaus Kühn präsentiert eine Auswahl aus seinem fotografischen Zyklus „Fotografische Essays zur Zeit“.

In klassisch analoger schwarz-weiß Fotografie zeigt uns Kühn verschiedene Länder: Tansania, China, Argentinien, Brasilien. Er präsentiert Momentaufnahmen und vergrößerte Kontaktabzüge. Es sind immer mehrere Bilder vom selben Standpunkt aus zu sehen, die zeigen wie Zeit vergeht und sich verändert. Kühn bezeichnet diese Aufnahmen als Zeit-Tagebücher. Textbegleitung „Ansichten zur Erschaffung der Welt“: Bärbel Kühn, Schwester von Klaus Kühn, Literatur- und Sprachwissenschaftlerin und Vorsitzende Sprachenrat Bremen e.V.

Aufgrund der aktuellen Schutz- und Hygienebestimmungen, ist der Besuch der Ausstellung im Wall-Saal nur mit Maske gestattet. Es gelten die „AHA-Regeln“.