Main Content

Veranstaltung der Europa-Union Bremen
Zentralbibliothek
Wall-Saal – Zugang außen über Am Wall
08.10.2020
19:00
Eintritt frei
»Für ein freies und demokratisches Belarus«

Die Schauspielerin Irene Kleinschmidt liest aus Büchern der Nobelpreisträgerin Swetlana Alexandrowna Alexijewitsch.
Die gelesenen Texte sind aus „Der Krieg hat kein weibliches Gesicht“ und aus „Secondhandtime- Leben auf den Trümmern des Sozialismus“.

Dr. Helga Trüpel wird ein Gespräch mit belarussischen Vertreterinnen der Demokratiebewegung über die derzeitige politische Situation führen.
Veranstalter: Europa Union Bremen.

Die Plätze im Wall-Saal sind ausgebucht, wir streamen die Veranstaltung auf unserem YouTube Kanal.