Main Content

»Hans Christian Andersen. Poet mit Feder und Schere«
Zentralbibliothek
Wall-Saal – Zugang außen über Am Wall
13.12.2018
18:00
Eintritt frei
»Hans Christian Andersen. Poet mit Feder und Schere«

Der Kunsthistoriker Detlef Stein stellt die Ausstellung „Hans Christian Andersen. Poet mit Feder und Schere“, die bis zum 24.02.2019 in der Kunsthalle Bremen gezeigt wird, vor. Weltweit werden die Märchen des Dänen H.C. Andersen gelesen und geliebt. Wer kennt "Des Kaisers neue Kleider" nicht? Das bildkünstlerische Werk hingegen ist relativ unbekannt. Andersen war künstlerisch sehr kreativ, aber er verschenkte seine eigenen Federzeichnungen, Scherenschnitte oder sogar collagierte Bücher an die Kinder ihm nahestehender Menschen, Freunde und Bekannte.