Main Content

Vegesack
07.09.2019
14:30
Eintritt frei
„Marte Meo“-Informationsveranstaltung

Mit Birgt Ulma, Norddeutsches Marte-Meo-Institut

Marte Meo bedeutet sinngemäß „etwas aus eigener Kraft erreichen“ und ist eine Kommunikations- und Interaktionsmethode, die in den 1970er Jahren von der Niederländerin Maria Aarts entwickelt wurde. Sie ist auf Beziehungen ausgerichtet und richtet sich somit an Menschen, die als Eltern, Erzieher*innen, Beratungskräfte, Pflegekräfte oder sonstige Sorgepersonen andere Menschen unterstützen, betreuen oder pflegen.
Im Zentrum der Marte-Meo-Methode steht die Einübung von gelingender Kommunikation im Alltag. Ziel ist es, die betreuenden Personen in ihrem Verhalten selbstwirksam und von externer Hilfe unabhängig zu machen.

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Emmas Quartier“, in Kooperation mit der Stiftungsresidenz St. Ilsabeen, dem Stiftungsdorf Blumenkamp, der VHS Bremen-Nord und dem AK „Älter werden in Blumenthal“.